Mozz mir mal nicht rum – die Walnuss macht diesen Käs‘

Mozzarella ist ja ein eher unauffälliger Zeitgenosse hinsichtlich seines Geschmacks. Wer nach ein wenig „Gaumenfreuden-Tuning“ lechzt und nebenbei auch gerade keine Kuh zum Melken von ein paar Liter Milch zur Hand hat, dem möchte ich folgendes Experiment auf den Weg geben. Vorab: optimal wäre es, wenn ihr ein paar Böhnchen gekocht habt die Tage, denn… Mozz mir mal nicht rum – die Walnuss macht diesen Käs‘ weiterlesen

Kichererbsenwasser marsch! Mit Aquafaba in die Roten Beete

Aquafaba?! zu deutsch: Kichererbsenwasser… Kichererbsen-was? Ja, Kichererbsenwasser, also die Flüssigkeit, in der die Hülsenfrüchte für den Verzehr verweichlicht werden. Und ja: weil es nun ein Blogeintrag folgt, lässt sich wohl auch daraus nochmal etwas an(den-Herd)stellen. Vor gut zwei, drei Jahren wurde das Wässerchen lobgehudelt, hat es nicht nur zum Wikipedia-Eintrag sogar zu seiner eigenen Society… Kichererbsenwasser marsch! Mit Aquafaba in die Roten Beete weiterlesen

Kichererbses Verwandlung zu Scamorza

Kichererbsentrester, du in Hülle und Fülle vorhandenes Endprodukt der Kichererbsendrink-Produktion, wohin mit dir? Ab in den Ofen, schlag ich hiermit vor. Dann gehst du glatt als veganergeeigneter Cousin des Scamorza durch, sofern du vorher mit geräuchertem Paprikapulver scharfem grünen Paprikapulver (Spezialität aus ner Ecke Serbiens namens Vojvodina) Chilipulver Maniokmehl Rapsöl Intense-Miso gemixt wirst.

Kichererbsen-Tofu – Gut gewürfelt ist schon halb gesnackt

Tofu-Varianten sind gefühlt eine never-ending Story. Definitiv erwähnenswert ist auch der neueste Test mit Kichererbsen. Wie machen? Erbsen ein paar Stunden einweichen, mit heißem Wasser pürieren und dann eine halbe Stunde köcheln lassen. Sprich, wir folgen der üblichen Tofu-Kreation-Prozedur. Kreuzkümmel und Kurkuma habe ich vor dem Pürieren hinzugefügt. Macht sich gut geschmacklich, muss aber sicherlich… Kichererbsen-Tofu – Gut gewürfelt ist schon halb gesnackt weiterlesen

Kicherbsen im Fluss – Veganer Drink mit Überschuss

#Soja, #Mandel, Reis, Hafer und Co. Nehmt euch in acht, #Kichererbsen sind erwacht… Die Drinkwelt wäre doch eigentlich bereit für eine kleine Abwechslung. Flüssigsoja und -Mandel zählen als Milchalternativen zur Standardausstattung in jedem gut sortierten Kühlschrank neben der Barista-Maschine. Was ließe sich also noch einweichen, mixen, auspressen, im Anschluss schäumen und als Special mit 50… Kicherbsen im Fluss – Veganer Drink mit Überschuss weiterlesen

Gastbeitrag: Kleine Bohne Namenlos. Wer kann helfen?

– GASTBEITRAG – Hallo, haaaallloooo, halo-o…Kann mich hier jemand hören? Ich bin’s! Hm, ja wer bin ich eigentlich? Hm, die kleine Bohne Namenlos. Aus meiner Heimat Bangam im Westen Kameruns) hat es mich hierher verschlagen. Niemand – nicht mal mein Importeur – weiß jedoch, welchen Namen ich genau trage! Daher dieser kleine Hilfeschrei! Angeblich wachse… Gastbeitrag: Kleine Bohne Namenlos. Wer kann helfen? weiterlesen

Bohnen-Duett: Natto aus Soja und Azuki

NATTO? Mit dem nordatlantischen Pakt hat dies nichts zu tun, dennoch handelt es sich auch ohne das zweite „t“ um ein sehr traditionsreiches Bündnis: gekochte Sojabohnen werden mit einem Bakterium namens Bacillus subtilis versehen und dürfen fermentieren. Ergebnis: ein japanisches Frühstück. Klingt alles noch sehr unspektakulär, aber zur Erklärung: das was hier im Müslischälchen in Übersee… Bohnen-Duett: Natto aus Soja und Azuki weiterlesen

Kichererbsen – Schwarz wie die Nacht 

Hier wurde nicht bis zum Umfallen geröstet, ebenso wenig handelt es sich um ein Genexperiment – nein, diese Kichererbsen sind schlichtweg seit ihrer Aufzucht an schwarz wie die Nacht. Recherchen zufolge kultiviert nur eine Handvoll Bauern in Süditalien diese Sorte, entsprechend hochpreisig sind die guten Stücke. Angeblich beinhalten sie dafür mehr Eisen als andere Hülsenfrüchte… Kichererbsen – Schwarz wie die Nacht  weiterlesen

Zum Tempeh-Ritter geschlagen – es muss nicht immer Soja sein

Erfolgreich habe ich mein erstes Päckchen Starterkultur unter die Bohnen gebracht. Soja kann jeder, dafür gibt es höchstens einen kleinen Schulterklopfer. Wer den Pilz „Rhizopus oligosporus“ experimentierfreudiger verteilt, den ereilt der „Tempeh-Ritterschlag“! Hier ein kleiner Erfahrungsbericht über den Weg  in diese ehrenwerte Tafelrunde – oder: was der Pilz so treibt, wenn er durch die bunte… Zum Tempeh-Ritter geschlagen – es muss nicht immer Soja sein weiterlesen

Grün und blau gekichert  – so ein Käse 

Cashew, Mandel und Sonnenblumenkerne werden derzeit ja wegen veganen Wegen stark durch die Nudelpresse gejagt und landen tatsächlich immer öfter auf der Nudel des cheese-lacto-free dahin vegetierenden Tierfreunds. Noch etwas grün ist die Wiese im Hinblick auf den Einsatz von Hülsenfrüchten als Ersatz für „cheese mich tot was weiß ich noch“-Produkte. Ergo: lasst uns dieses… Grün und blau gekichert  – so ein Käse  weiterlesen