Wer sich traut, mache KakaoKraut

… schon mal was von Sauerkrautschokokuchen gehört. Ui, da stellt es einem aber die Haare auf, oder? Ja, kann ich verstehen, denn ich mag auch keinen Schokokuchen…Sauerkraut aber schon. Bringt mich zum Gedankengang: was passiert eigentlich wenn man versucht, Weißkraut mit Kakao zu würzen und dann Sauerkraut draus werden zu lassen? Gedacht und getan, nun… Wer sich traut, mache KakaoKraut weiterlesen

Zimt, Kakao und freche Früchtchen – Würzige Gaumenfreuden im Quadrat

Naja, Quadrat ist gelogen… aber es handelt sich zumindest um ein entscheidendes Viereck: 4Coté, ihres Zeichens die Frucht des Baumes namens Tetrapleura Tetraptera. Die Neuentdeckung aus Kamerun muss zur Zeit einiges über sich ergehen lassen. Süß und säuerlich zugleich – da gibt es Hinblick auf mögliche Anwendungsbereiche kein Halten. Diesmal testen wir die Eignung des… Zimt, Kakao und freche Früchtchen – Würzige Gaumenfreuden im Quadrat weiterlesen

Jetzt wird es krüminell – Fufu holt die Dattel aus dem Sattel…

… und wer hilft dabei? Niemand geringerer als Kakao und Paranüsse. Bei ‚Fufu‘ handelt es sich nicht um den Nachtruf einer Eule, der ein Besuch beim Logopäden gut tun würde, sondern schlichtweg um das feine Mehl der Maniokwurzel, den zarten Bruder von Gari sozusagen. [Einschub für die Interessierten: auch Fufu entsteht wie Gari durch Fermentation.… Jetzt wird es krüminell – Fufu holt die Dattel aus dem Sattel… weiterlesen

Schock schock…Schokoladentherapie

Was bewegt meinereiner dazu auf einmal in die Süßkramproduktion einzusteigen? Eine Art Jojo-Effekt nach jahrelangem übereifrigem Gemüse schnibbeln, ist eine Schokoladen-Therapie nötig? Nicht wirklich, eine Teilschuld erhält 4Coté, Oshosho, Esese – oder unter welchem Namen es auch immer je nach Bevölkerungsgruppe am afrikanischen Herd kursiert. Eines der dort jedoch weniger üblichen Einsatzgebiete ist die Schokoladenproduktion.… Schock schock…Schokoladentherapie weiterlesen

Schwarzbraun ist nicht nur die Haselnuss: Flavoured Tempeh

„Schau mir in die Augen, Kleines!“ Wow, was ne Ansage am Küchentisch… Gemach, gemach. Kein Grund zur Beunruhigung. Wer mir hier im stillen Kämmerei zuflüsterte, war niemand anders eine kleines Hülsenfrüchtlein, das sich relativ leicht bändigen lässt: die Schwarzaugenbohne. Sie besticht durch vielfältige Einsatzgebiete, die wir natürlich nur zu gern erweitern. Wie gut sich Hülsenfrüchte… Schwarzbraun ist nicht nur die Haselnuss: Flavoured Tempeh weiterlesen

Ess-presso – Chili und Aprikosen beim märchenhaften Kaffeesatz auflesen

Wer Mole kennt und mag, der könnte hieran seine Freude haben. Wer Mole nicht kennt und (noch nicht) mag, den entführen wir gedanklich vorab nach Südamerika. Riecht ihr auch den Duft einer zähen, vor sich hin brodelnden Masse aus Paprika, Tomaten, Chili, Kakao und weitern Konsorten je nach Gusto des regionalen Kochs. Alle Nasen und Sinne… Ess-presso – Chili und Aprikosen beim märchenhaften Kaffeesatz auflesen weiterlesen

(Zwiebel)Ring frei – Lake-News

Erfreut sich ein Experiment innerhalb eines Monats einer Wiederholung an meiner heimischen Kochstelle, kann dies zweierlei bedeuten: entweder es war beim ersten Mal ein Schuss in den Ofen oder aber: es hat wie ein kleiner Geschmacksmeteorit in der Magengrube eingeschlagen. Die Königin des Gemüses und ihren Hofstaat bat ich zur Fermentation anzutreten, ein Regiment a… (Zwiebel)Ring frei – Lake-News weiterlesen