Mozz mir mal nicht rum – die Walnuss macht diesen Käs‘

Mozzarella ist ja ein eher unauffälliger Zeitgenosse hinsichtlich seines Geschmacks. Wer nach ein wenig „Gaumenfreuden-Tuning“ lechzt und nebenbei auch gerade keine Kuh zum Melken von ein paar Liter Milch zur Hand hat, dem möchte ich folgendes Experiment auf den Weg geben. Vorab: optimal wäre es, wenn ihr ein paar Böhnchen gekocht habt die Tage, denn… Mozz mir mal nicht rum – die Walnuss macht diesen Käs‘ weiterlesen

African Käse – Kern trifft auf Nuss

Ein „Statt-Parmesan“ mit leichtem Nigeria-Flavour gefällig? Paranüsse Mandeln Walnüsse zu gleichen Teilen in den Blitzhacker. Salz, Hefeflocken hinzu. Ja, das kommt dem Veganesen bis dahin alles sehr vertraut vor. Aber nun das Addon: ein Teelöffelchen Ogbono, gemahlener Kern der wilden afrikanischen Mango, der seines Zeichens ein von sich aus leicht käsiges Aroma .it sich bringt.… African Käse – Kern trifft auf Nuss weiterlesen

Kichererbses Verwandlung zu Scamorza

Kichererbsentrester, du in Hülle und Fülle vorhandenes Endprodukt der Kichererbsendrink-Produktion, wohin mit dir? Ab in den Ofen, schlag ich hiermit vor. Dann gehst du glatt als veganergeeigneter Cousin des Scamorza durch, sofern du vorher mit geräuchertem Paprikapulver scharfem grünen Paprikapulver (Spezialität aus ner Ecke Serbiens namens Vojvodina) Chilipulver Maniokmehl Rapsöl Intense-Miso gemixt wirst.

Ma Ma Ma Ma Mandel-Maniokschmelz – Resterampe für die Wampe

Manchmal einfach was riskieren… Verdammt, das letzte Norgerl vom Mandeldrink meint kurz vor knapp säuerlich zu werden. Für den nächsten Kaffee ist das nicht mehr tauglich. Was nun? Es einfach tun? Blindlings was aus dem Schrank unverhofft mit dieser Restrampe kreuzen! Maniokmehl aka Cassava mit seinem leicht fermentierten Flavour als Bindemittel, grüne Chilis für etwas… Ma Ma Ma Ma Mandel-Maniokschmelz – Resterampe für die Wampe weiterlesen

Yellow Press-Käse: Kleine Knollen im Kurkuma-High?!

BREAKING NEWS. Eine Überdosis Kurkuma führte scheinbar zu einem Anflug von Halluzinationen bei ein paar Knöllchen Topinambur: sie würden sich nun gerne als Käsevariation anbieten, wurden daher vorsorglich in Gewahrsam genommen. Experten sprechen in diesem Fall von einer gemixten Persönlichkeit, einem nicht unüblichen Phänomen häufig frequentierter Küchenzeilen.  Heimlich hatten sich fünf Knollen aus dem Dampfgarer geschlichen… Yellow Press-Käse: Kleine Knollen im Kurkuma-High?! weiterlesen

Walnuss, Weizen, Okara: WWO-Initiative mit ökologisch kleinem Fußabdruck

Es muss nicht immer die cremige Cashew aus Übersee sein, endlich darf sich die Walnuss mal als Basis für ne neue Aufstrich-Variation opfern. Den Weg zum Schafott treten heute Getreide (Purpur-Weizen) und Hülsenfrüchte (Sojabohnen) aus der näheren Umgebung mit an. Was ist Purpurweizen? Klickt euch schlau! Name ist farbliches Programm bei diesem Urgetreide. Keimglas, Melkmaschine… Walnuss, Weizen, Okara: WWO-Initiative mit ökologisch kleinem Fußabdruck weiterlesen

Brottrunk aufs Brot? Kräuter der Provinz vom Hafer gestochen

Brottrunk – kennt den noch jemand bzw. erkennt jemand ihn wieder? Ein Relikt erlebt eine Renaissance im Zuge des Fermentationswelle und sprießt aus allen Ecken und Enden der Reformhäuser und Bioläden. Es handelt sich eigentlich um nichts anderes als um fermentiertes Getreide. Der geneigte Leser ahnt es – ja, das lässt sich ganz leicht selbst… Brottrunk aufs Brot? Kräuter der Provinz vom Hafer gestochen weiterlesen

Grün und blau gekichert  – so ein Käse 

Cashew, Mandel und Sonnenblumenkerne werden derzeit ja wegen veganen Wegen stark durch die Nudelpresse gejagt und landen tatsächlich immer öfter auf der Nudel des cheese-lacto-free dahin vegetierenden Tierfreunds. Noch etwas grün ist die Wiese im Hinblick auf den Einsatz von Hülsenfrüchten als Ersatz für „cheese mich tot was weiß ich noch“-Produkte. Ergo: lasst uns dieses… Grün und blau gekichert  – so ein Käse  weiterlesen

Lupine besänftigt asiatischen Kampfpilz – gemeinsam als Aufstrich nun unterwegs

Shi-ta-kee – dieser Kampfschrei ließ mich aufhorchen. Was geschah denn hier in der Küche? Kurz darauf: Bekannt anmutendes Winseln. Das war ich von der kleinen Lupine „Mach mal was Anständiges aus mir“ inzwischen gewohnt, aber so nachdrücklich hatte sie selten von sich hören lassen. Aber kein Wunder – lasst euch erzählen…. Das Inferno war eigentlich… Lupine besänftigt asiatischen Kampfpilz – gemeinsam als Aufstrich nun unterwegs weiterlesen

Käsewochen: Backe backe Kuchen – Böhnchen haben gerufen

Wer mich mehr als ein „Bisschen“ kennt, weiß: Kuchen „Iss nich“! Nichtsdestotrotz, kein Grund sich zumindest anatomisch eine Anregung zu holen. Lupine und Okara – also der berühmt berüchtigte in akuten Phasen tonnenweise auftretende Sojabohnenmilchherstellungsrest – durften für Zucker, Eier und Mehl in die Bresche bei der Käsekuchenproduktion. Nachdem sich nach dem ersten Versuch noch… Käsewochen: Backe backe Kuchen – Böhnchen haben gerufen weiterlesen