Rhabarber-Kimchi

Noch schnell ein Tipp bevor die Saison zu Ende geht: Probiert Rhabarber auch einmal als Kimchi. Die sauren Stangen lassen sich wunderbar als Ferment ansetzen.

Meine Zutaten:

  • Rhabarber in ca. 0,5 cm dicken Scheiben
  • Frühlingszwiebeln
  • Ingwer geraspelt
  • Eine frische Chilischote in feinen Scheiben
  • … und natürlich Salz (ca. 2 Prozent des Gemüsegewichts)

Wie immer: Kneten, kneten, kneten, warten, warten, warten und nach einer Woche genießen…😋

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s